DIE ZEIT – Datenverkäufer vorgestellt

© detailblick – Fotolia.com

Zirka 60 Prozent der Haushalte haben eine oder mehrere Zeitungen abonniert. Tageszeitungen, Wochenzeitungen, Zeitschriften, regional oder überregional – aus den Abonnements lässt sich leicht auf die Persönlichkeit der Leser schließen. Zeitungsverlage haben dadurch Kenntnis von deren Lebenseinstellung, Intessengebieten, aktuelle Adresse, Alter … Der Handel mit diesen Kundendaten ist fester Bestandteil im Verlagswesen. SAFE ADDRESS stellt Verlage vor, die ihre Kundendaten auf dem Adressmarkt verkaufen – heute DIE ZEIT:

Die Wochenzeitung DIE ZEIT Portal SAFE-ADDRESS verkauft auf Basis des im Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verankerten Listenprivilegs die Daten ihrer Kunden an Dritte. Die Zustimmung der betroffenen Abonnenten oder Shopkunden ist für diesen Verkauf nicht notwendig. Im Angebot sind Adressen und Profildaten von 393.100 aktiven Lesern und ehemaligen Abonnenten sowie 70.600 Shop- und Buchkäufern. Die Kundenprofile werden über AZ Direct, ein Tochterunternehmen der Bertelsmann AG, auf dem Markt für Kundenprofile und Verbraucheradressen angeboten. In dem dazugehörigen Produktverkaufsblatt (S. 100) heißt es wie folgt:

DIE ZEIT - Produktblatt Adressenverkauf

In den AGB des Verlages ist dazu Folgendes zu finden: Das Unternehmen sichert seine Kunden die „strenge Berücksichtigung ihrer schutzwürdigen Belange zu“. Diese „strenge“ Zusicherung wird auf die gesetzlichen Vorgaben, hier speziell das Bundesdatenschutzgesetz, abgestellt und dadurch aufgeweicht. Nur Kenner der Materie wissen über die gesetzliche Ausnahmeregelung, dem Listenprivileg, und den darüber möglichen legalen Datenhandel Bescheid.

AGB Auszug

Auszug aus den AGB

Anmerkung: Wir meinen, dass personenbezogene Daten – und dazu gehören Adressangaben und Kundenprofile – zweckgebunden nur in dem Kontext verwendet werden dürfen, in dem sie erhoben worden sind. Das bedeutet für DIE ZEITPortal SAFE-ADDRESS , dass sie zur Abwicklung der Zeitungslieferung oder Shopbestellung zum Einsatz kommen sollen. Die Weitergabe an Dritte auf dem Weg des Adress- und Datenhandels ist nur dann im Interesse der Betroffenen, wenn eine informierte Zustimmung des Betroffenen vorliegt. Die Leser der Wochenzeitung „Die Zeit“ gelten als hochgebildet, informiert und interessiert. Und am Schutz ihrer personenbezogenen Daten haben sie kein Interesse, meint offensichtlich der Verlag der „Zeit“ – denn statt die Daten seiner Kunden zu schützen, macht er sie zu Geld. Er nutzt das sogenannte Listenprivileg im Bundesdatenschutzgesetzt und verkauft sie.

Sie wollen den Verkauf Ihrer Daten zukünftig verhindern, dann lassen Sie Ihre Daten löschen oder widersprechen Sie der Übermittlung an Dritte.

PS: SAFE-ADDRESS setzt sich dafür ein, dass Verbraucher selbst über die Verwendung ihrer Daten bestimmen und empfiehlt, dass die Leser der ZEITPortal SAFE-ADDRESS dem Handel mit ihren Adressdaten und Kundenprofilen widersprechen. Auf der Plattform SAFE-ADDRESSPortal SAFE-ADDRESS können Sie unkompliziert Informationen zu gespeicherten Daten abfragen, sie löschen lassen bzw. der Nutzung zu Werbezwecken widersprechen aber auch in die Nutzung für vertragliche oder werbliche Kommunikation einwilligen.

Verpassen Sie keinen Blogeintrag mit unserem Newsletter

Advertisements

7 Gedanken zu „DIE ZEIT – Datenverkäufer vorgestellt

  1. Pingback: Leseempfehlung: Bankgeheimnis? Nicht für persönliche Daten! | SAFE-ADDRESS

  2. Pingback: Bingo! Financial Times – 42.000 Kundendaten verkauft | SAFE-ADDRESS

  3. Pingback: Bingo! Financial Times – 42.000 Kundendaten verkauft | SAFE-ADDRESS

  4. Pingback: Datenhandel durch Kirchenunternehmen – regionale Kirchenzeitungen (II) | SAFE-ADDRESS

  5. Pingback: Katholische Kirche – weltlicher Datenhandel mit göttlichem Segen? (III) | SAFE-ADDRESS

  6. Pingback: Schwangere und Säuglinge im Focus von Datenhändlern (I/3) | SAFE-ADDRESS

  7. Pingback: Kinder im Focus von Datenhändlern (II/3) | SAFE-ADDRESS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s