Obamas Sieg – Datenbanken und Algorithmen haben Regie geführt

© fractalia – Fotolia.com

Nicht politisches Verständnis und kommunikatives Genie haben Barack Obama zum Sieg verholfen, sondern schlichte Mathematik. Davon sind Experten überzeugt. Das Wahlkampfteam von Barack Obama hat gigantische Datenbanken aufgebaut, hinzugekauft und mit ausgeklügelten Algorithmen verknüpft und ausgewertet. Nach diesen Auswertungen wurde festgelegt, welcher Wähler zu welchem Zeitpunkt welche Inhalte per E-Mail oder SMS bekam. Sie entschieden darüber, wo und wann Barack Obama, seine Frau Michelle oder Vizepräsident Joe Biden eine Wahlkampfrede hielten oder Spenden einwarben.

Die besseren Wählerdatenbanken und die clevereren Statistiker waren DER Schlüsselfaktor für den Wahlsieg von Barack Obama.

Im diesjährigen Wahlkampf erreichte die Datenanalyse dabei eine neue Dimension.

Weiterlesen

Advertisements

TELE2 – Datenverkäufer vorgestellt

© Marius Graf Fotolia.com

Der Telekommunikationsanbieter Tele2 bietet auf Basis des im Bundesdatenschutzgesetz verankerten Listenprivilegs 850.000 Privatadressen seiner Kunden auf dem Markt für Adress- und Profildaten an. Das Unternehmen arbeitet dazu mit AZ Direkt, einem der Marktführer in diesem Marktsegment, zusammen.

Im Angebotsblatt für die Liste mit Adress- und Profildaten ist zu lesen (abgerufen im Oktober 2012): …weiterlesen…

GFK, Telefonica (O2) und die Schnittstellen zum Datenhandel

© Haver Fotolia.com

Die GfK, die Gesellschaft für Konsumgüterforschung, hilft der Telefonica bei Aufbereitung und Vermarktung von Nutzerprofilen. Das wurde gestern (31.10.2012) in breiterer Öffentlichkeit bekannt. Ein Grund für uns, diese Zusammenarbeit unter die Lupe zu nehmen und in die Strukturen des Datenhandels einzuordnen.

Die GfK gehört zu den weltweit größten Marktforschungsunternehmen. Sie liefert Politik, Unternehmen und speziell auch Datenhändlern Informationen über:

  • Entscheidungsfindung und Tätigkeiten von Verbrauchern,
  • Verhalten und Einstellungen von Verbrauchern und
  • Medienkonsum, wie Menschen die Welt wahrnehmen und erfahren.

Die Zusammenarbeit der GfK mit der Deutschen Post Direkt zeigt Strukturen im Datenhandel im Bereich Finanzdienstleistungen auf.

Weiterlesen