Neue Version des Portals SAFE-ADDRESS ist Online

SAFE ADDRESS Schloss RGB

Einfach, verständlich und übersichtlich – das sind die Kriterien, nach denen wir das Internetportal SAFE-ADDRESS überarbeitet haben. Das Portal orientiert sich an den bekannten Abläufen aus dem Onlineshopping. Sie können jetzt alle Funktionen auswählen und alle Aufträge wie in einem Warenkorb sammeln, ohne sich anmelden zu müssen. Erst wenn Sie die Aufträge auch wirklich abgeben wollen, müssen Sie sich anmelden – ähnlich wie beim Weg zu Kasse im Online-Shop, allerdings mit einem grundlegenden Unterschied: Bei SAFE-ADDRESS brauchen Sie nichts bezahlen. SAFE-ADDRESS erledigt Ihre Aufträge für Sie kostenlos.

Zwischen folgenden Optionen können Sie wählen:

…weiterlesen…

Newsletter Februar 2013 – Datenschutz ist in etwa so aufregend wie eine trockene Reiswaffel…

Neuigkeiten vom 06.02.2013

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde von SAFE-ADDRESS,

„Das Thema Datenschutz ist in etwa so aufregend wie eine trockene Reiswaffel, die man sich auf der Zunge zergehen lässt“ – so eröffnete Ende Januar Moderatorin Marlis Schaum von DRadio Wissen den Digitalen Salon „Neue Fragen zum Datenschutz“. Die Provokation funktionierte und der Abend zeigte eindrucksvoll das Gegenteil.

Wer beim Datenschutz genau hinschaut, erkennt sehr schnell, welche Kraft in diesem Thema steckt: Der EU-Vorschlag zur Vereinheitlichung des Datenschutzes in Europa und Stärkung von Verbraucherrechten hat zu einer neuen Qualität der Lobbyarbeit in Brüssel und den EU-Staaten geführt.

Die Wirtschaft macht mit bisher enormer Schlagkraft …weiterlesen…

Newsletter Januar 2012

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde von SAFE-ADDRESS,

wir von SAFE-ADDRESS wünschen Ihnen ein gutes neues Jahr – viel Erfolg, Gesundheit und Freude im Alltag mit der Familie und auch bei der Arbeit.

In Sachen Datenschutz verspricht das neue Jahr sehr spannend zu werden. Die EU will ihre Pläne zur europäischen Datenschutz-Grundverordnung weiter entwickeln und konkretisieren. Wirtschaft, öffentliche Hand und Zivilgesellschaft sollen darin Regelungen finden, die einerseits den Schutz von personenbezogenen Daten innerhalb der Europäischen Union sicherstellen und andererseits den freien Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleisten. Die Herausforderung besteht darin, die teilweise entgegengesetzten Interessen von Bürgern und Verbrauchern sowie von Unternehmen unter einen Hut zu bringen. Wir werden die Diskussion auf jeden Fall aufmerksam verfolgen und uns für die Stärkung der informationellen Selbstbestimmung einsetzen. Und selbstverständlich halten wir Sie über die aktuelle Entwicklung auf dem Laufenden.

Für das Jahr 2012 haben wir einen Rückblick zusammengestellt … weiterlesen

Newsletter November 2012

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer von SAFE-ADDRESS,

alle paar Tage taucht wie aus dem Nichts wieder eine neue Geschichte auf, in der Unternehmen den maximalen Profit aus ihren Kundendaten quetschen wollen. Zuletzt ging Air Berlin damit an die Öffentlichkeit, sein Bonusprogramm mitsamt den Daten der Vielflieger für die Sanierung des Unternehmens verkaufen zu wollen. In unserem Blog greifen wir diese Themen auf und beleuchten den Hintergrund. …weiterlesen